Home » Biosauna

Biosauna

Der Name Biosauna ist insofern irreführend, dass hier nicht etwa Materialien mit Bio-Siegel verwendet wurden. Biosauna ist der Name für eine Sauna, in der nur zwischen 50-60 Grad Celsius herrschen (Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Sauna mit 80-100 Grad Celsius). Von den einen als Sauna Light bezeichnet, bietet sie vor allem Anfängern, älteren Menschen und Kindern die Möglichkeit, sich mit der Sauna anzufreunden und die eigenen Grenzen zu erforschen. Viele Menschen vertragen einen längeren Aufenthalt in einer Sauna mit weniger Hitze besser als einen kurzen Aufenthalt in einer Sauna mit höherer Hitze. Insofern ist die Biosauna auch und gerade für Menschen mit Kreislaufproblemen eine gute Möglichkeit, um nicht auf die Vorzüge des Saunierens verzichten zu müssen.
Der Schwitzeffekt in der Biosauna ist häufig größer als in einer regulären Sauna. Mit dem langsamen Erwärmen des Körpers dringt die Wärme auch in die tieferen Haut- und Gewebeschichten. Die Wärme macht sich zwar erst nach einiger Zeit bemerkbar. Die Biosauna hat jedoch eine große Tiefenwirkung und reinigt den Körper intensiv.
In öffentlichen Wellnessanlagen heißt die Biosauna auch häufig Saunarium.